Warum 2018 ein großartiges Jahr wird und was ich vorhabe

Happy-new-yeah

Ich bin aufgeregt. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass es Zeit wird von diesem Jahr loszulassen und ich bin nun mal emotional und ich brauche Neuanfänge. Sie geben mir Energie und Kraft. Kraft für ein Jahr, in dem ich viel vorhabe.

2017 war irgendwie… irgendwie. Nichts Halbes, nichts Ganzes. 2017 war antriebslos und ein wenig müde. Ich habe wenig gelesen, viel geschlafen und zu viel nachgedacht. Aber das habe ich auch gebraucht, denn ich habe nach langem Klammern viel losgelassen. Ich habe meinen Job gekündigt und eine Ausbildung angefangen. Ich habe mich zum ersten Mal in einen Handstand getraut und ein Wohnzimmerkonzert veranstaltet. Ich habe viele Reisen & Ausflüge unternommen – war in London, Vietnam, Südtirol, in der Toskana, am Comersee, in Mailand und in Bad Kreuznach. Ich habe fast das ganze Jahr über keine Klamotten gekauft! Tatsächlich bin ich sehr zufrieden und glücklich.

Ich will nun im neuen Jahr ein wenig Abstand nehmen von dem Wunsch nach Sicherheit und will mehr leben. Ich habe so viele Pläne. Ich will schreiben. Der Plan für mein erstes Buch steht schon lang niedergeschrieben auf meiner To-Do Liste und im Januar will ich es nun endlich wirklich anpacken. Ich will mehr neue Dinge ausprobieren. Ich will fit werden. Ich will mir mehr Zeit lassen und wieder mehr lesen. Ich will bewusster leben. Ich will Freiheit spüren und Bauchkribbeln. Ich will eine Arbeit tun hinter der ich zu 100% stehe.
2018 wird unsicher und es wird großartig. Es wird spannend und ich werde mich meinen Ängsten stellen. Ich komme mir vor wie ein Ritter vor der Schlacht. Es ist spannend und das soll es auch sein.

Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch in ein fantastisches neues Jahr!
Es folgt noch mein kleiner persönlicher Jahresrückblick für 2017.

Weiterlesen „Warum 2018 ein großartiges Jahr wird und was ich vorhabe“

Advertisements