Minimalismus Challenge 30 Tage

IMG_6469

Wie am besten starten? Du bist gefangen. Minimalismus hat dich gepackt. Du willst es. JETZT. Wie wäre es mit einer 30 Tage Minimalismus Challenge?

Hier mein Vorschlag für den Start:

(Eine kleine Bemerkung vorweg am Rande. Bitte werfe intakte Gegenstände nicht in den Müll. Manches gehört in den Müll, aber du kannst einige Sachen genauso einfach Spenden oder eventuell auch verkaufen über Kleinanzeigen, Ebay oder Kleiderkreisel)

1. Tag: Persönlicher Stil
Wie ist dein persönlicher Stil? Definiere ihn und schreib auf was dich ausmacht.

2. Tag: 20 Kleidungsstücke
Schreibe 20 Kleidungsstücke auf, die für dich essentiell sind.

3. Tag: Kleiderschrank Runde 1
Nimm dir für heute deine Hosen, Shirts & Kleider vor. Nimm alles aus dem Schrank und sortiere großzügig aus. Was du im letzten Jahr nicht getragen hast wirst du nicht vermissen – raus damit.

4. Tag: Kleiderschrank Runde 2
Heute sind deine Schuhe dran. Mal ehrlich? Brauchst du wirklich 50 Paar Schuhe? Du weißt ganz genau welche du gern trägst. Schuhe die kneifen oder ein kleines Stückchen zu groß oder klein sind? Raus damit, ohne Kompromisse.

5. Tag: Kleiderschrank Runde 3
Werfe einen Blick auf deine Jacken. Welche trägst du noch? Brauchst du 5 Wintermäntel? Oder so viele Blazer obwohl du in der Arbeit tagtäglich mit Jeans und T-Shirt aufkreuzt? Du weißt die Antwort.

6. Tag: Kleiderschrank Runde 4
Heute sind die Accessoires an der Reihe. Taschen, Ketten, Armbänder, Hüte, Schals, Mützen – nimm dir alles vor und miste aus was du nicht mehr trägst. Du wirst es nicht vermissen.

7. Tag: Bücherregal
Heute nimmst du dir deine Bücher vor. Du musst sie nicht ALLE aussortieren. Behalte deine allerliebsten. Aber miste die Bücher aus die du noch nicht gelesen hast und auf die du eigentlich auch keine Lust hast (glaub mir, das ist unnötiger Ballast!) und die Bücher die du kein zweites mal lesen wirst (sei hier ehrlich zu dir selbst!).
Bring die Bücher zu deiner Stadtbücherei oder spende sie.

8. Tag: Besinnungsrunde
Schreibe 5 Dinge auf für die du dankbar bist.

9. Tag: Digital Runde 1
E-Mails. Jeden Tag. Viel zu viele. Nimm dir deine E-Mail Abos vor und trage dich aus dem Großteil aus den du ohnehin nicht liest. So minimierst du Spam.

10. Tag: Digital Runde 2
Stelle alle Social Media Benachrichtigungen auf deinem Smart Phone aus. Ja, ALLE.

11. Tag: Digital Runde 3
Ein ganzer Tag ohne Social Media. Du willst einen Schritt weiter gehen? Lass einfach heute mal dein Smartphone zu Hause.

12. Tag: Digital Runde 4
Mach ein Backup deiner wichtigsten Unterlagen & Dateien.

13. Tag: Digital Runde 5
Nimm dir deine Ordner & Dateien auf deinem Computer vor. Organisiere sie & lösche was du nicht mehr benötigst.

14. Tag: Digital Runde 6
Heute geht es den Fotos an den Kragen. Gehe durch deine gespeicherten Bilder und lösche großzügig. Natürlich nicht alles! Aber es gibt bestimmt Bilder die du eigentlich nicht mehr sehen willst weil sie dir Unbehagen bereiten? Gehe sie durch, du weißt genau was du löschen willst.

15. Tag: Digital Runde 7
Entfolge/Entfreunde einige Personen in deinen Social Media Kanälen.

16. Tag: Besinnungsrunde
5-10 Minuten Atemübung/Meditation. Atme und achte auch nur auf deinen Atem. Gedanken die aufkommen lässt du vorbeiziehen. Versuche dich ein paar Minuten nur auf das Ein- & Ausatmen zu konzentrieren.

17. Tag: Schreibtisch
Organisiere deine Unterlagen. Schredder alte Rechnungen & Co. und organisiere alles andere übersichtlich. Es geht nichts über einen kompakten Ordner in dem du alle Unterlagen jederzeit finden kannst. So bist du viel entspannter.

18. Tag: Bad/Make-Up/Hautpflege
Was nicht benutzt wurde kommt weg. Denke daran was du normalerweise einpackst, wenn du in den Urlaub fährst und wie gut du damit auskommst und vergleiche es mit den Produkten die bei dir im Bad stehen. Und los geht es!

19. Tag: DVD & CD Kollektion
Heutzutage braucht man weder das eine noch das andere. Du brauchst keine Filme mehr besitzen. Weg damit. Wenn das nicht geht – behalte das was dir am meisten am Herzen liegt.

20. Tag: Kühlschrank & Gefrierschrank
Heute steht ausräumen & putzen an. Und sowohl im Kühl- als auch im Gefrierschrank tauchen bestimmt wieder ein paar Leichen auf. Weg mit dem was schlecht ist. Überlege was du dringend aufbrauchen solltest und plane dein Essen danach. Lebensmittel schlecht werden lassen geht gar nicht.

21. Tag: Wäscheschrank
Nimm dir deine Handtücher & Bettwäsche vor. Du brauchst nicht mehr als zwei, wenn du nicht mehr als zwei Personen in deinem Haushalt hast. Ähnlich bei deinen Handtüchern.
Übrigens: Ich habe gehört dass vor allem Tierheime sich über Handtücher freuen, weil sie diese gut gebrauchen können. Mann kann diese daher auch super an das Tierheim spenden.

22. Tag: Besinnungsrunde
Schreib dir auf womit du den ganzen Tag deine Zeit verbringst. Ganz genau. Du wirst überrascht sein.

23. Tag: Küche
Nimm dir deine Küchen Utensilien vor. Nimm alles aus dem Regal und leg es auf den Boden. Du wirst überrascht sein wie viel du besitzt. Reinige die Regale und befülle sie nur mit den Gegenständen die du benötigst. Spende den Rest oder verkaufe es über Ebay Kleinanzeigen.

24. Tag: Kommoden & Schränke
Nimm dir deine Kommoden vor und sortiere aus was du nicht mehr benötigst.

25. Tag: Online Rechnung
Stell deine Rechnungen auf online um. Vieles ist wirklich unnötige Post. So tust du auch der Umwelt einen Gefallen.

26. Tag: Besinnungsrunde
10 Minuten Streching/ Yoga/ Pilates – was auch immer du gern machst.

27. Tag: Oberflächen
Reinige alle Oberflächen in deiner Wohnung.

28. Tag: Kleiderschrank
Nimm dir heute nochmal deinen Kleiderschrank vor. Vielleicht gibt es ein paar Sachen die du am Anfang deiner Minimalismus Challenge nicht hättest aussortieren wollen und jetzt bist du bereit dafür!

29. Tag: Konsumverbot
Kein Konsum. Heute wird nichts gekauft. Ja, das geht.

30. Tag: Besinnungsrunde
Was sind deine nächsten Ziele? Definiere sie.

Viel Spaß bei der Minimalismus Challenge. Fröhliches Ausmisten!

Advertisements

2 Kommentare zu „Minimalismus Challenge 30 Tage“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s